Einschaltquote, auch bekannt als „Reichweite“ oder „Zuschaueranteil“, ist ein Maß dafür, wie viele Zuschauer eine Fernsehsendung oder ein Programm erreicht hat. Es wird als Prozentsatz der Gesamtzahl der Fernsehhaushalte berechnet, die das Programm zu einem bestimmten Zeitpunkt eingeschaltet haben. Einschaltquoten sind ein wichtiger Indikator für die Popularität einer Sendung und beeinflussen die Entscheidungen von Werbekunden und Fernsehsendern bei der Programmplanung.